Gibt es nur einen wahren Glauben, eine richtige Religion?

Gibt es gemäß der Bibel nur einen wahren Glauben, eine richtige Religion?

Manche denken möglicherweise, dass verschiedene Religionen oder Glaubensgemeinschaften Gott wohlgefällig sein könnten. Was sagt Gottes Wort, die Bibel, über die Frage, ob es nur einen wahren Glauben beziehungsweise nur eine richtige Religion gibt? Eine Antwort auf diese Frage aus der Bibel findet man beispielsweise in dem Bibelbuch Epheser im Kapitel 4, Verse 4 und 5. Dort heißt es: "Da ist ein Leib und ein Geist, so wie ihr in der einen Hoffnung berufen worden seid, zu der ihr berufen wurdet; ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; ein Gott und Vater aller, der über allen und durch alle und in allen ist".

Wie beantwortet Jesus die Frage: führt jede Religion zum ewigen Leben?

Jesus Christus lehrte ganz offen, dass nicht jeder Weg (Glauben, Religion...) ins ewige Leben führt. Jesus Christus sagte gemäß dem Evangelium nach Matthäus im Kapitel 7 in den Versen 13 und 14: " Geht ein durch das enge Tor; denn breit und geräumig ist der Weg, der in die Vernichtung führt, und viele sind es, die auf ihm hineingehen; doch eng ist das Tor und eingeengt der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden".

Gottes Wort fordert Übereinstimmung

Gläubige werden in Gottes Wort, der Bibel ermahnt, alle übereinstimmend zu reden und in dem selben Gedankengang fest vereint zu sein: "Nun ermahne ich euch, Brüder, durch den Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr alle übereinstimmend redet und daß keine Spaltungen unter euch seien, sondern daß ihr in demselben Sinn und in demselben Gedankengang fest vereint sein mögt." (Die Bibel, 1. Korinther 1:10).

Eine allgemein akzeptierte Lebensweise kann Feindschaft mit Gott bedeuten

In Gottes Wort, der Bibel, zeigt sich deutlich, dass nicht jede Lebensweise das Wohlgefallen Gottes findet. Beispielsweise: „Ihr Ehebrecherinnen, wißt ihr nicht, daß die Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer immer daher ein Freund der Welt sein will, stellt sich als ein Feind Gottes dar“ (zitiert aus der Bibel, dem Bibelbuch Jakobus 4:4). Dieser Text aus der Bibel zeigt, dass eine allgemein übliche Lebensweise, wie sie heute in der Welt normal ist, nicht das Wohlgefallen Gottes findet. Man könnte also durchaus der Überzeugung sein, dass die eigene Lebensweise o.k. oder recht ist. Vielleicht weil man so lebt, wie es im Allgemeinen als akzeptabel oder gut empfunden wird. Doch Gott hat, wie die Bibel zeigt, höhere Maßstäbe als die Allgemeinheit (die Welt). Was ist also zu tun?

Für uns alle ist es äußerst wichtig herauszufinden, was wirklich der Wille Gottes ist

Es ist äußerst wichtig, dass wir uns selbst anhand der Bibel davon überzeugen, was der Wille von Gott ist. Damit wir heute schon ein äußerst glückliches Leben führen können. Und beispielsweise auch die Hoffnung auf ein wunderschönes, endloses Leben in einer perfekten Umgebung genießen können. Eine Hoffnung, die Gott für diejenigen bereithält, die gemäß dem Willen Gottes leben.

Wenn wir wissen, was der Wille Gottes ist, können wir auch leicht feststellen, ob eine bestimmte Glaubensgemeinschaft oder Religion dem Willen von Gott entspricht. Oder ganz andere Lehren und Lebensweisen gutheißt. Und damit auch ein Feind Gottes wäre. Wer von uns will schon ein Feind von dem allmächtigen Gott sein?

Woran erkennt man die wahre und die falsche Religion?

Wer sind die relativ wenigen, die den Weg zum (ewigen) Leben gehen? Gemäß den oben zitierten Worten von Jesus Christus würden viele den Weg in die (ewige) Vernichtung gehen. Und nur wenige den Weg finden, der zum (ewigen) Leben führt. Doch welche Religion, welche Glaubensgemeinschaft, hat den Weg zum ewigen Leben gefunden? Woran erkennt man die wahre und die falsche Religion? Gibt es ein Erkennungsmerkmal für die richtige Religion, die den wahren Gott anbetet und in Übereinstimmung mit Gottes Willen lebt?

Anhand der Bibel wird untersucht, ob es nur einen wahren Glauben, eine richtige Religion gibt, die Gott gefällt,